Gelber Sack

Gelbe Tonne

Verkaufsverpackungen nur entleert und grob gereinigt in den Gelben Sack / die Gelbe Tonne geben!

Das darf hinein

  • Verkaufsverpackungen aus Kunststoffen
    Folien, Spül-, Wasch- und Pflegemittelflaschen, Joghurt-, Margarine- und Quarkbecher, Einwegbesteck und -geschirr
  • Verkaufsverpackungen aus Verbundstoffen
    Milch- und Saftkartons (Tetra Pak), Vakuumverpackungen von Kaffee, Kakao, Suppen
  • Verkaufsverpackungen aus Metall
    Einweggeschirr und -besteck, Konserven, Getränkedosen, Flaschenverschlüsse, Aluminiumdeckel, -schalen und -folien
  • Verkaufsverpackungen aus Styropor

Ausgabestellen der Gelben Säcke

Edeka-Neukauf Neuer Markt Edeka-Neukauf Wykhoffweg
Edeka-Camp Am Südbahnhof Combo-Markt Ubierstraße
Real-Markt Fritz-Reuter-Straße Stadtverwaltung (Gebäude III) Maria-Wilts-Straße
Stadtverwaltung (Bürgerbüro) Frickensteinplatz Markant-Markt Ziegeleistraße
Multi Thüringerstraße

Das darf nicht hinein:

  • Kinderspielzeug, Wischeimer, Toilettenbürsten, Blumenkästen, Gartenstühle, Luftmatratzen
  • zerkleinerte Kunststofffensterrahmen, Kinderplanschbecken, Fahrzeugteile, Fahrradteile
  • Gießkannen, Gefrierdosen und Tupperware, Altes Werkzeug, Metallrohre, Kochtöpfe
  • Nägel, Schrauben, Draht, Metallbesteck, Laminat, Verbundplatten, Verbundrohre
  • Schläuche, Riemen, Fußbodenbeläge, Videohüllen, Koffer, Taschen
  • laminierte Schreiben, Bilder, Dokumente|(z.B. Personalausweis)

Achtung:

Die AWE ist für die Abfuhr Ihrer Gelben Säcke bzw. Tonnen zuständig. Bei Problemen und Fragen zu Bezugsstellen von Gelben Säcken, Tonnen oder Containern bzw. zur Abfuhr selbst, rufen Sie bitte eine der folgenden Nummern an:
Telefon
08 00 / 87 75 000 oder 87 - 50 94, 87 - 50 12, 87 - 50 55, 87 - 50 00 (Zentrale)